FAQ

GYMPLANTIS

 

Das Projekt Schule als Staat des Gymnasium Plochingen

Offizielle Website von Gymplantis

 

Viel Spaß beim durchstöbern!

Sind Fragen geblieben?

 

Welche Leistungen erhalte ich/mein Kind für die 25€ Teilnehmerbeitrag?

Jeder Schüler und jede Schülerin erhält zu Beginn der Schule als Staat Woche eine nachhaltige Trinkflasche, welche dann während der Woche immer wieder neu aufgefüllt werden kann. Diese ist im Preis inbegriffen und darf danach selbstverständlich behalten werden.

Desweiteren erhalten die BürgerInnen des Staates Gymplantis Geld für ihre verrichtete Arbeit. Von diesem Geld können dann Lebensmittel, Getränke oder auch Dienstleistungen erworben werden. Da von diesem fiktiven Geld allerdings auch Waren mit "echtem Geld" gekauft werden müssen, benötigt es sozusagen den Vorschuss an den Ausgaben der Bürgerinnen und Bürger.


Was bedeutet soziale Marktwirtschaft?

 

"Die Marktwirtschaft ist eine bestimmte Form der Wirtschaftsordnung. Bei ihr gilt das Prinzip von Angebot und Nachfrage. Man unterscheidet dabei verschiedene Formen der Marktwirtschaft. [...] 

 

Der Staat [schaltet sich] bei einer Sozialen Marktwirtschaft ein, um Ungleichheiten entgegenzusteuern. Die Gewerbefreiheit, wie sie bei der Freien Marktwirtschaft herrscht, ist eingeschränkt. Wenn der Staat beispielsweise meint, dass etwas Gefährliches hergestellt wird, dann kann er die Produktion verbieten.

Auch die Vertragsfreiheit ist in dieser Form der Marktwirtschaft eingeschränkt. Menschen, die schwächer aufgestellt sind als andere, sollen dadurch geschützt werden. In der Freien Marktwirtschaft darf jeder seine Preise selbst festlegen, bei der Sozialen Marktwirtschaft müssen bestimmte Regelungen beachtet werden.

So dürfen zum Beispiel die Preise für Strom, Wasser und Gas nicht zu hoch festgelegt werden, damit jeder sich zu Hause auch Strom und Heizung leisten kann. Die Soziale Marktwirtschaft soll also auch das Gemeinwohl berücksichtigen."

https://www.helles-koepfchen.de/artikel/3142.html, 15.12.2018

 

In Gymplantis werden wir uns an der sozialen Marktwirtschaft orientieren. Aber keine Angst, wie alles funktioniert werden wir Dir ganz genau erklären.

 

Was bedeutet präsidentielle Demokratie?

 

"Demokratie bedeutet wörtlich übersetzt "Herrschaft des Volkes" und kommt aus dem Griechischen. In einer Demokratie haben alle Menschen grundsätzlich die gleichen Rechte und Pflichten. Jeder darf seine Meinung äußern, sich informieren und versammeln. Die Bürger haben also das Recht auf freie Meinungsäußerung, das Recht auf Information und das Versammlungsrecht. Der Staat muss sich an bestimmte Gesetze und Pflichten halten, die in einer Verfassung verankert sind. Diese Regeln sind in Deutschland im Grundgesetz niedergeschrieben. Ein demokratischer Staat ist damit gleichzeitig auch ein Rechtsstaat.

 

In einer Demokratie gibt es verschiedenen Parteien, die bestimmte Ansichten vertreten und dies in einem so genannten Parteiprogramm kundtun. Das Volk kann sich zwischen diesen Parteien entschieden und eine wählen, von der sie der Meinung sind, dass sie gut für die Bürger und das Land ist. Wenn Parteien genügend Stimmen erhalten, dürfen sie für eine bestimmte Zeit regieren.[...|

Die Wahlen sind geheim und frei. Frei heißt, dass jeder Bürger die Politiker und die Parteien wählen darf, die er am besten findet. Niemand darf also gezwungen werden, eine bestimmte Partei zu wählen oder überhaupt wählen zu gehen. [...]

 

[Man unterscheidet] zwischen einer "parlamentarischen" und einer "präsidentiellen" Demokratie. Die präsidentielle Demokratie gibt es beispielsweise in den USA. Bei dieser Form wird der Präsident über Wahlmänner direkt vom Volk gewählt. Bei der parlamentarischen Regierung wie in Deutschland wird die Regierung durch das Parlament - also die Volksvertretung - bestimmt. Es gibt immer noch Länder auf der Welt, in denen keine Demokratie herrscht. Oftmals herrscht in diesen Ländern keine Meinungs- und Pressefreiheit und die Menschen müssen das tun, was der Herrscher befiehlt.

Bei einer Demokratie herrscht üblicherweise eine Gewaltenteilung. Das bedeutet, dass die Gesetzgebung und die Regierung voneinander getrennt sind, damit sich die Macht nicht zu einseitig verteilt. In Deutschland herrscht seit der Gründung der Bundesrepublik, also seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs, die Staatsform der Demokratie."

https://www.helles-koepfchen.de/?suche=präsidentielle+Demokratie, 15.12.18

 

In Gymplantis werden wir uns an dieser präsidentiellen Demokratie orientiern. Aber keine Angst, wie es am Ende funktioniert, werden wir Dir ganz genau erklären.

Gymplantis

 

Ein Projekt des Gymnasium Plochingen

Tannenstr. 47

73207 Plochingen

 

 

Betreiber: Seminarkurs Kursstufe 1 des Gymnasium Plochingen

Stand: 03.05.2019

Add Us on Social Media!